Teebaumöl gegen Herpes

Teebaumöl (Melaleuca alternifolia) ist ein wirksames Mittel im Kampf gegen Herpes, jene ebenso lästigen wie schmerzhaften Bläschen im Mundbereich.

Gesundheitsfördernde Wirkung von Teebaumöl gegen Herpes

Das aus den Blättern des australischen Teebaums gewonnene ätherische Öl enthält eine große Menge an Terpenen, die in ihrer Gesamtheit den hohen gesundheitlichen Wert von Teebaumöl ausmachen. Diese Inhaltsstoffe verfügen über hohe antiseptische Wirkung und töten sowohl Viren und Bakterien als auch Pilzsporen ab, indem sie in die Krankheitserreger eindringen und deren Stoffwechsel so nachhaltig beeinträchtigen, dass sie vernichtet werden.

Trotz seiner stark desinfizierenden Wirkstoffe ist Teebaumöl sehr schonend zum Gewebe und gut verträglich. Es fördert die rasche Wundheilung und ist ungiftig. Zudem ist das Öl rasch schmerzlindernd, bekämpft Entzündungen aller Art und wirkt zusätzlich stärkend auf die körpereigenen Immunkräfte. Teebaumöl gegen Herpes kann pur angewendet oder mit anderen Heil- und Pflegeölen vermischt werden.

Anwendung bei Herpes

Die Behandlung sollte beginnen, wenn sich erste Anzeichen wie Jucken, Brennen oder Spannungsgefühl einstellen, denn so kann die Infektion bereits frühzeitig gestoppt und eine Verbreitung vermieden werden.

Mit Hilfe eines Wattestäbchens wird etwas reines Teebaumöl direkt auf die betroffene Hautpartie aufgetragen. Während des ersten Tages ist es sinnvoll, diese Behandlung stündlich zu wiederholen. Am zweiten Tag ist der Heilungsprozess in der Regel schon so weit fortgeschritten, dass eine zwei-dreimalige Anwendung genügt.

Diese sollte fortgeführt werden, bis der Herpes komplett abgeheilt ist. Bei längerfristigem Einsatz kann das Teebaumöl im Verhältnis 1:1 mit Mandel- oder Jojobaöl gemischt werden. Damit bekommt die zarte Lippenhaut zusätzlich Pflege und ist vor Austrocknung geschützt.

Auch wenn sich bereits Herpesbläschen gebildet haben, ist eine Behandlung mit Teebaumöl noch sinnvoll und sollte ebenfalls stündlich wiederholt werden.

Was ist bei Kauf und Lagerung zu beachten?

Empfehlenswert zur Anwendung von Teebaumöl gegen Herpes ist 100% reines Teebaumöl aus zertifizierter Herstellung. Es enthält weder Rückstände noch Konservierungs- oder Fremdstoffe. Für gute Verträglichkeit sollten der Terpinen-4-ol Gehalt bei etwa 40%, der 1,8 Cineolanteil bei 4-5% liegen. In der Originalverpackung, kühl und dunkel aufbewahrt, ist Teebaumöl sehr lange haltbar.

Teebaumöl Empfehlung

Artikel bewerten:

82 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: