Teebaumöl - Wissen

Teebaumöl - Wissen
 
100% reines Teebaumöl - Reinheit und BIO-Qualität feststellen
Reines Teebaumöl ist ganz einfach 100% pures Teebaumöl, also ein Öl das ohne Zusätze und ohne Mischöle gewonnen wird. Beim Kauf von Teebaumöl ist es wichtig zu wissen dass es viele Möglichkeiten gibt ein Öl zu „strecken“, das heisst es mit einem billigem Mischöl zu verdünnen.

Teebaumöl und die richtige Anwendung
Teebaumöl darf in keiner Hausapotheke fehlen, da es bei unzähligen Beschwerden heilend und lindernd wirkt. Vor der ersten Anwendung empfiehlt es sich, behutsam zu prüfen, ob das Teebaumöl keine allergischen Reaktionen oder Hautreizungen hervorruft. Um eine gute Wirksamkeit zu erzielen, sollte beim Einkauf auf gute Qualität geachtet werden.

Teebaumöl Inhaltsstoffe
Das Terpinen-4-ol bildet mit 30 bis 40 Prozent den Hauptbestandteil von Teebaumöl. Dabei sollte dessen Anteil bei mindestens 30 Prozent liegen, damit davon ausgegangen werden kann, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Teebaumöl handelt.

Teebaumöl kaufen – Kaufratgeber (Achtung!) und Kauftipps
Wer Teebaumöl kaufen möchte, sollte immer großen Wert auf gute Qualität legen. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Bezugsquellen, allerdings lässt die Qualität leider manchmal zu wünschen übrig. Wer immer Teebaumöl bestellen möchte, sollte deshalb genau auf die Bezugsquelle achten.

Teebaumöl Seife
In der Seife unterstützt Teebaumöl die pflegende Wirkung und kann die Haut bei der Regenerierung unterstützen. Schädliche Bakterien und Pilze werden aufgrund der antiseptischen Wirkung des Öls unterdrückt und die Haut kann zu ihrer natürlichen Balance zurück finden.

Teebaumöl Shampoo
Shampoo, das Teebaumöl enthält, wird oft von Kunden verwendet, deren Haarpflege mehr Aufwand und Mühe bedeutet. Das ist besonders dann der Fall, wenn das Haar schnell fettet oder zu Schuppen neigt, die Kopfhaut gereizt ist und juckt.

Teebaumöl Studien
Als Arzneimittel hat Teebaumöl keine offizielle Zulassung, doch es gibt eine große Anzahl wissenschaftlicher Studien, die die Heilwirkung von Teebaumöl belegen. Ätherische Öle, die einen hohen Anteil an Terpenen aufweisen wirken antimykotisch und antibakteriell.

Teebaumöl und seine Wirkung
Schon die australischen Ureinwohner nutzten das gesunde Teebaumöl, denn sie kannten seine antibakterielle und Viren tötende Wirkung. Auch heute verwendet man es als Antiseptikum zur Wundheilung und in der Hautpflege. Teebaumöl unterstützt die Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem.

Teebaumöl Empfehlung

Artikel bewerten:

13 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: